Porträt

Im Jahre 1986 veränderte sich die Weinwelt einschneidend. Zum Einen wurde nach dem Weinskandal, um die Qualität österreichischer Weine zu sichern, die Österreich Wein Marketing Gesellschaft gegründet. Beinahe gleichzeitig erblickte Jungwinzer Christoph Rieger das Licht der Welt. Seit nunmehr 4 Generationen bestehen in der Familie Oberschil-Rieger Liebe und Leidenschaft zum Weinbau, die Freude an der Weinherstellung wurde ihm bereits in die Wiege gelegt und entwickelte sich zum Kindheitstraum.

Schon als kleiner Spross verbrachte er unzählige Stunden im Weingarten. Nachhaltigkeit, das Arbeiten im Einklang mit der Natur und die Herstellung authentischer, gebietstypischer Weine sind die großen Intentionen des ambitionierten Winzers. Einerseits, um Freude und Lebenslust am Weingenuss zu erleben, andererseits auch, um nachfolgenden Generationen ein lebenswertes Fleckchen Erde und einen guten Tropfen Wein zu hinterlassen.

Eine Rebe braucht genauso viel Zuneigung wie ein Neugeborenes.